Familien-Städtetrip: Kronach oder Hamburg?

-

Fachwerk-Idylle oder Großstadt-Getümmel? Kleiner Fluss oder großer Strom? Wir legen euch heute zwei Ziele ans Herz und finden mit euch heraus: Seid ihr Team Mittelalter oder Team Metropole?

Manchmal ist es richtig schwer! Welches Ziel ist das richtige für den nächsten Familienurlaub? Was passt zu Groß und Klein? Dazu die Frage, ob es vor Ort auch eine tolle Familienunterkunft gibt! Wir machen euch die Entscheidung dieses Mal nicht wirklich leichter, denn wir legen euch gleich zwei Destinationen ans Herz: Kronach im Frankenwald – und Hamburg! Aber keine Sorge, wir liefern euch auch jede Menge Argumente und dazu noch top Hoteltipps: die JUFA Hotels. Und am Ende wisst ihr garantiert, ob ihr Team Mittelalter oder Team Metropole seid!

Steinalt und meterdick: die Festungsmauer der Festung Rosenberg, in der sich das JUFA Hotel Kronach befindet ©JUFA Hotels/Bühler

Kronach oder Hamburg? Mittelalter oder Metropole?

Mittelalterlich schön: der Johannesbrunnen in Kronach ©Val Thoermer/stock.adobe.com

Fangen wir mit Kronach an, mit dem schmucken 20.000-Einwohner-Städtchen im Norden Bayerns. Eine Reise dorthin ist fast eine Zeitreise – 500 Jahre zurück! Mittelalter-Flair herrscht vor allem in der Oberen Stadt, in der Altstadt, die auf einem Hügel thront. Hier könnt ihr auf grobem Kopfsteinpflaster an alten Fachwerkhäusern und historischen Türmchen vorbeischlendern.

Ganz anders Hamburg! Die 1,8-Millionen-Einwohner-Metropole ist nicht wirklich gemütlich, sie ist groß und mitunter lebendig wie ein Wimmelbild. Hier könnt ihr euch Dutzende Punkte auf eure Must-see-Liste setzen: die Alster mit ihren Fleeten und den Hafen, die neue Hafencity und die Speicherstadt. Das postkartenschöne Blankenese, den Tierpark Hagenbeck und superspannende Kindermuseen – um nur einige Highlights zu nennen.

Ein Hamburg-Highlight für Familien: Hagenbecks Tierpark ©Mediaserver Hamburg/Uwe Willers

Toll für Familien: Städte am Wasser

Ein (Kurz-)Urlaub ohne Wasser? Das ist wie Sommerferien ohne Sonne. Zum Glück müsst ihr weder in Kronach noch in Hamburg darauf verzichten. Kronach hat gleich drei Flüsschen, hier schlängeln sich Haßlach, Kronach und Rodach durchs Land. In Hamburg ist es die Elbe, der Strom, der alle sechs Stunden seine Richtung ändert. Nun ist es an euch: Möchtet ihr im Kanu an grünen Ufern vorbeigleiten oder von der Barkasse aus Ozeanriesen bestaunen?

Großstadt mit Sandstrand: Hamburgs Strand ist rund 12 Kilometern lang  ©Calado/adobe.stock.com

Doch zurück zu den Highlights, die euch in den zwei Städten erwarten – und damit zurück zur Altstadt von Kronach. Von hier aus führt eine kleine Straße hinauf zur Festung. Rechts und links steinalte Häuser, dann steht ihr irgendwann vor einem barocken Festungstor. Meterdicke Mauern ragen in den Himmel, dahinter das Innere der Festung Rosenberg, eine der am besten erhaltenen Festungsanlagen Deutschlands und Wahrzeichen der bayerischen Kleinstadt.

Die barocke Festung Rosenberg stammt aus dem 13. Jahrhundert ©Dr. Otmar Fugmann

Ihre Mauern sind 14 Meter dick und bis zu 25 Meter hoch! Und das Allerbeste: Ihr könnt mitten in dieser Festung übernachten – im JUFA Hotel Kronach – Festung Rosenberg***, das wie alle JUFA Hotels perfekt auf Familien eingestellt ist.

Das JUFA Hotel in Kronach trumpft mit einem Spielplatz innerhalb der Festungsmauern auf ©JUFA Hotels/Bühler

Einfach in der uralten Festung einquartieren und in die Geschichte eintauchen. Apropos tauchen: Der Eintritt ins Erlebnisbad Crana Mare ist im Übernachtungspreis gleich mit drin – ebenso wie die Führung durch die Festung Kronach. Nur für die Sommerrodelbahn müsst ihr selbst aufkommen, aber wir versprechen euch: Die ist jeden Cent wert!

Hamburg oder Kronach – Speicherstadt oder Festung?

Jetzt schlägt euer Pendel bestimmt in Richtung Mittelalter-Team aus, oder? Wo sonst kann man sich schon mal in einer mittelalterlichen Festung einquartieren? In Hamburg auf jeden Fall nicht. Aber: Hamburg muss sich in Sachen Unterkunft nicht verstecken, denn hier können wir euch auch etwas ganz Besonderes ans Herz legen: die Hafencity, diesen Stadtteil mit Speicherstadt, Elbphilharmonie und dem größten innerstädtischen Stadtentwicklungsprojekt in Europa. Mittendrin befindet sich das JUFA Hotel Hamburg HafenCity****, das 4-Sterne-Haus ist das wohl familienfreundlichste Stadthotel in Hamburg.  

Familienfreundlich und spektakulär gelegen: das JUFA Hotel Hamburg HafenCity**** ©JUFA Hotels/Eisenberger

Hier urlaubt ihr im Herzen Hamburgs! Die Elbphilharmonie ist nur ein paar Minuten zu Fuß entfernt und den Rest der Stadt erreicht ihr im Handumdrehen mit der U-Bahn, die direkt vor dem Hotel losfährt. Es gibt nur ein Problem, naja, eigentlich mehrere: die riesigen Indoor-Adventure-Spielplätze mit Mini-Hafen etc. und das hölzerne Störtebeker-Kletterschiff, das vor dem Hotel steht.

Aus massivem österreichischem Lärchenholz erbaut: das Kletterschiff in Hamburg ©JUFA Hotels/Almholz

Da werden sich eure Kinder kaum losreißen können. Gut, dass man bei den Planungen auch an euch Eltern gedacht hat. Während euer Nachwuchs spielt, könnt ihr auf dem Sonnendeck Platz nehmen, einen Latte Macchiato ordern und eure Blicke über die Elbe wandern lassen. Bis sich eure Kids vielleicht irgendwann ausgetobt haben und bereit sind für eine Entdeckungstour durch die Hansestadt.

Team Mittealter oder Team Metropole?

Und – habt ihr euch entschieden? Seid ihr Team Mittealter oder Team Metropole? Unser Vorschlag: Steuert einfach beide Städte an – Kronach und Hamburg. Ihr wisst auf jeden Fall schon mal, wo ihr unterkommen könnt. In zwei top Familienunterkünften!

Tolle Angebote für dieses Reiseziel (Anzeigen)



Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden

Meistgelesene Artikel

Auch interessant

Los geht´s