Travel Charme Strandhotel Bansin: Urlaub auf Usedom

Der perfekte Urlaubsmix: Das Meer im Blick, ein Sandstrand vor der Tür, dazu schöne Familienzimmer. Das ist im Strandhotel Bansin auf der Insel Usedom Programm.

Alle Infos zum Travel Charme Strandhotel Bansin auf einen Blick

Familienurlaub direkt am Meer

Sonne auf der Haut, salzige Seeluft in der Nase, das Meer vor der Tür und den Wald im Rücken: Im 4-Sterne-Superior Strandhotel Bansin ist das Alltag. Vom Bett aus sind es nur ein paar (Kinder-)Schritte bis an den sanft abfallenden Sandstrand, der wie geschaffen ist für Familien. Natur pur – zwischen Wald und Welle. Noch ein Pluspunkt: Nirgendwo in Deutschland scheint die Sonne mehr als auf der Ostsee-Insel Usedom

Pool mit Meerblick – das gibt es im Strandhotel Bansin ©Travel Charme / Arne Nagel

Eure Unterkunft: Schön wohnen mit Blick auf die Ostsee

Wir machen es kurz: Das Strandhotel Bansin ist perfekt geeignet für einen Familienurlaub an der Ostsee. Die Familienzimmer und -suiten verfügen über Balkon oder Terrasse und ein extra Schlafzimmer für den Nachwuchs. Dazu gibt es einen Wellnessbereich mit Pool und Sauna, Fitnessraum und Spielplatz, Kinder Club, Spiel- und Bewegungsräume für die Kids und – wie gesagt – die Ostsee direkt vor der Nase. 

Die Kosten*: €

Zwei Nächte im Familienzimmer kosten für zwei Erwachsene und zwei Kinder (bis 12 Jahre) inklusive Frühstück, Pool und Sauna, Minibar, WLAN, Gästeprogramm für Erwachsene und Kinder in der Nebensaison ab 405,90 Euro. In der Hauptsaison kosten zwei Tage ab 594,60 Euro, dann liegt die Mindestaufenthaltsdauer aber bei vier Tagen.

*zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, ohne Gewähr

Essen & Trinken: regional und superlecker

Im Übernachtungspreis inklusive: das reichhaltige Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten. Abends könnt ihr im Restaurant Gabbiano speisen, Kinder wählen aus der Kinderkarte oder essen à la carte zum halben Preis. Das Bistro Patio serviert euch den kleinen Snack zwischendurch, Kaffee und Kuchen und superleckere Eisbecher.

Für Kinder: Viel Bewegung und Betreuung inklusive

Das Strandhotel Bansin ist voll und ganz auf Kinder eingestellt. Die Kinder Clubs für Minis, Midis und Maxis sind ganzjährig geöffnet, dazu gibt es einen Spielplatz, einen Bewegungsraum mit Kletterwand, Boxsack und allerlei motorischen Spielen und ein Spielzimmer für die Kleinsten.

In den Kinder Clubs des Hotels wird viel gebastelt und gemalt ©Travel Charme / Arne Nagel

Aktivitäten: Auf dem Wasser und an Land unterwegs  

In den Sommermonaten werdet ihr wahrscheinlich jede Minute am puderzuckerweichen Sandstrand oder im Wald verbringen, beides befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Strandhotel Bansin. Rundherum gibt es zahlreiche Wassersportangebote, alternativ könnt ihr die Umgebung per Rad erkunden, wandern, reiten etc. 

Endlos und feinsandig: der Ostseestrand von Bansin ©Travel Charme / Arne Nagel

Highlight: der Ostsee-Strand

Ganz klar: Das Schönste am Strandhotel Bansin ist der Strand! Feinkörnig und weiß gleitet er sanft und kinderfreundlich in die Ostsee. Strandkörbe drehen sich der Sonne entgegen. Und die Seebrücke des Kaiserbads ragt 285 Meter aufs Meer hinaus. Wir sagen euch: Das ist ein tolles Plätzchen für Familienferien! 

Umgebung: Bansins Bäderarchitektur und reichlich Natur 

Ein Highlight ist Bansin selbst: die Villen im Bäderarchitektur-Stil, der idyllische Ortskern mit seinen kleinen Geschäften, den Restaurants und Cafés. Dann der dichtgrüne Wald und die Steilküste Ebenfalls ein Must-see: das Hinterland mit seinen endlosen Wäldern, den Kiefern, Erlen und Birken und Teppichen aus blau blühenden Leberblümchen. Und der von dichten Schilfgürteln umgebene Gothensee, an dessen Ufern Tausende Höckerschwäne, Graugänse und Trauerseeschwalben brüten und rasten.

Bildergalerie

Kontakt

Travel Charme Strandhotel Bansin 
Bergstraße 30
17429 Seeheilbad Bansin 
Deutschland

Telefon +49 38378 8000
Telefax +49 38378 800111
Mail: strandhotel-bansin@travelcharme.com
Internet: www.travelcharme.com

Mehr erfahren: Website vom Travel Charme Strandhotel Bansin

Meistgelesene Artikel

Auch interessant