Geheimtipp für Familien: Bautzen und die Oberlausitz

-

Bautzen und die nahegelegene Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft sind ein top Reiseziel für Familien. Wir verraten euch, welche Highlights hier neben der idyllischen Kleinstadt an der Spree und dem UNESCO-Biosphärenreservat noch auf euch warten …

Auf einen Blick!

Bautzen liegt an der Spree und zählt zu den größeren und vor allem sehenswertesten Städten in Ostsachsen. Das malerische Städtchen in der Oberlausitz, rund 60 Kilometer östlich von Dresden und 50 Kilometer westlich der polnischen Grenze gelegen, ist der perfekte Ausgangsort für naturnahen Familienurlaub.
Highlights Neben der Altstadt von Bautzen mitsamt Stadtmauer und etlichen Türmen zum Erklimmen sorgt hier der größte Saurierpark Deutschlands – der Saurierpark in Kleinwelka – für leuchtende Kinderaugen. Nicht verpassen solltet ihr außerdem die multimediale Ausstellung im HAUS DER TAUSEND TEICHE im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.
Übernachten In und um Bautzen gibt es viele familienfreundliche Unterkünfte. Ihr übernachtet zum Beispiel in gemütlichen Ferienwohnungen, macht Urlaub auf dem Bauernhof oder zeltet auf einem der Campingplätze in der Region.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Sachsen eine top Urlaubsdestination mit vielen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten ist. Doch wer nun sofort an Dresden, Leipzig, an Meißen oder das Erzgebirge denkt, hat die Rechnung ohne Bautzen gemacht. „Bautzen – ist das nicht das Städtchen, das für seinen Senf weltberühmt ist?“, mögen sich die einen oder anderen von euch denken.

In der Bautzener Senfstube gibt der Koch zu jedem Gericht seinen Senf dazu ©Bautzen Tourismus / Philipp Herfort

Ganz genau, aber die schöne Kreisstadt mitten in der Oberlausitz hat weit mehr zu bieten als das würzige „Gold aus dem Osten“. Vor allem Familien mit Kindern kommen hier in „Budyšin“, der Kulturhauptstadt der Sorben, voll auf ihre Kosten. Dafür sorgen abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten und die malerische, ursprüngliche Natur. Ihr seht: Es wird wirklich Zeit, den Geheimtipp Bautzen näher kennenzulernen.

Familienfreundliche Unterkünfte in und um Bautzen

Es fängt schon bei den tollen Unterkünften an, die familienfreundlich und abwechslungsreich sind. Wusstet ihr, dass Napoleon, Zar Alexander I und Preußenkönig Friedrich II bereits in Bautzen übernachtet haben? Kein Wunder, denn hier warten nicht nur Ferienwohnungen und Hotels in barocken Bürgerpalästen, alten Türmen und anderen geschichtsträchtigen Gebäuden auf euch, sondern auch gemütliche Pensionen und luxuriöse Sterne-Hotels.

Die KRABAT Milchwelt ist ein gläserner Hof, auf dem man wirklich viel über landwirtschaftliche Kreisläufe erfahren kann ©Bautzen Tourismus / Helena Jatzwauk

Kleine und große Naturfreunde schlafen auf dem Natur- und Abenteuer-Campingplatz direkt am Bautzener Stausee oder buchen sich auf einem der nahegelegenen Bauernhöfe oder Pferdehöfe ein. So schön diese Ferienquartiere allesamt sind, wir versprechen euch: Viel Zeit darin werdet ihr nicht verbringen. Dafür locken einfach zu viele spannende Attraktionen …

Bautzen – geschichtsträchtige Altstadt mit Mittelalter-Ambiente

Städtetrips sind für Kinder langweilig? Wer das behauptet, ist noch nie durch die Altstadt des über 1.000-jährigen Bautzens gebummelt, hat weder die zahlreichen Türme der Stadt erklommen noch die vielen verwinkelten Gässchen erforscht. Die geschichtsträchtige Stadt versprüht ein mittelalterliches Flair und steckt voller Geschichten, Sagen und Legenden. Natürlich könnt ihr Bautzen auf eigene Faust und in eurem persönlichen Tempo entdecken, beispielsweise mit einem Audio-Video-Guide, der euch durch die schönsten Ecken der Stadt lotst. Toll für Familien mit etwas älteren Kindern sind aber auch die vielen Erlebnisführungen.

In der mittelalterlichen Stadt werden Geschichten lebendig ©Bautzen Tourismus / Philipp Herfort

Familienausflug in die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Mit dem Spreeufer, dem Stadtwald und der Talsperre ist die Natur in Bautzen immer zum Greifen nahe und bietet reichlich Gelegenheit zum Toben, Spielen und Spazierengehen. Die Naturliebhaber unter euch sollten aber auf jeden Fall einen Ausflug ins nur 15 Kilometer entfernte UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft unternehmen. Hier erwartet euch und eure Kids Natur pur! Auf weitverzweigten Rad- und Wanderwegen beobachtet ihr Frösche, Fischotter und sogar Seeadler und lauscht dem Röhren der Hirsche und den Rufen der Kraniche.

Der Spreeradweg führt von den Quellen der Spree in der Oberlausitz bis nach Berlin – auf einer Länge von etwa 360 Kilometern ©Bautzen Tourismus / Philipp Herfort

Hier könnt ihr problemlos ganze Tage verbringen, durch die blühende Heide schlendern, sandige Dünen durchqueren und unzählige Teiche umrunden. Neben der beeindruckenden Naturvielfalt hält das UNESCO-Schutzgebiet in der Oberlausitz so einige familienfreundliche Highlights parat: den Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee zum Beispiel und das HAUS DER TAUSEND TEICHE mit einer interaktiven Ausstellung.

Abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten für die ganze Familie

Auf dem Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee gibt es über 30 Stationen zum Klettern, Spielen, Riechen und Fühlen ©Bautzen Tourismus / Torsten Kellermann

Ihr ahnt es vielleicht schon: Langeweile kommt während eines Urlaubs in Bautzen garantiert nicht auf. Diese Urlaubsregion im Osten Sachsens hat ein buntes Angebot an familienfreundlichen Aktivitäten in petto. Ob eine Tretboottour auf der Bautzner Talsperre, eine Kletterpartie im Hochseilgarten, Irrungen und Wirrungen im Irrgarten von Kleinwelka oder (vor allem für Familien mit Teens) Spiel, Spaß und Abenteuer im Laserland und im Escape Room – ein abwechslungsreicher Urlaub ist in Bautzen Programm.

Unsere Top 3 der Familien-Highlights in und um Bautzen

Wer die Wahl hat, hat die Qual, deshalb vereinfachen wir euch die Planung eures Familienurlaubs in Bautzen und stellen euch unsere Top 3 der schönsten Familien-Attraktionen in Bautzen vor:

1. Saurierpark in Kleinwelka

Im Saurierpark findet ihr nicht nur viele Saurier, sondern auch jede Menge Urzeit-Attraktionen ©Saurierpark/Tobias Ritz

Wollt ihr wissen, wie die Erde vor 100 Millionen Jahren aussah? Im Saurierpark bei Bautzen, dem wohl bekanntesten Dinosaurierpark Deutschlands, geht ihr auf Zeitreise. Hier begegnen euch über 200 lebensgroße Saurier und zahlreiche Urzeit-Attraktionen. Ob im mächtigen Kletterurwald, in der alten Forscherstation „Die vergessene Welt“ oder im Lianendschungel – bei den spannenden Erlebnisstationen und Spielwelten des Freizeitparks taucht ihr tief ein in die Welt der Dinos.

2. HAUS DER TAUSEND TEICHE im Biosphärenreservat

Das HAUS DER TAUSEND TEICHE ist das Informationszentrum des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Hier geht ihr gemeinsam mit Fischer Klaus auf einen Rundgang durch die multimediale Ausstellung, beobachtet Karpfen beim Laichen, lernt die verschiedenen Tier- und Pflanzenarten der Region kennen und bekommt im „Shoppimarkt“ einen Einblick, warum sich der Einkauf regionaler Produkte lohnt. Und wer schon immer mal wissen wollte, was Wölfe eigentlich fressen, untersucht im hauseigenen Labor einfach ein bisschen Wolfskot unter dem Mikroskop.

Das HAUS DER TAUSEND TEICHE verspricht hundert Erlebnisse ©Bautzen Tourismus / Torsten Kellermann

3. Bautzener Talsperre

Glitzerndes Wasser, sattgrünes Gras und weicher, goldgelber Sandstrand – die Talsperre vor der Stadtmauer von Bautzen ist ein beliebter Erholungsort. Neben dem Naturerlebnis begeistern hier vor allem Freizeit-Highlights wie der Kletterpark und Hochseilgarten sowie die Minigolfbahn. Wer Spaß auf statt am Wasser sucht, mietet sich ein Tretboot, ein Kanu oder ein Stand-up-Paddling-Board. Beim anschließenden Sundowner in der Ocean Beach Bar könnt ihr den Urlaubstag dann ganz entspannt ausklingen lassen.

Direkt vor den historischen Mauern der Stadt: die Talsperre Bautzen ©fuege01/stock.adobe.com

Bautzen – wie geschaffen für einen Familienurlaub

Die Liste an Highlights ließe sich noch um viele weitere Attraktionen, Städte und Naturerlebnisse ergänzen, beispielsweise um die Naturschutzstation Neschwitz, die Alpakafarm in Sohland oder die legendenreiche KRABAT-Mühle in Schwarzkollm. Auch die sächsische Landeshauptstadt Dresden und die lebhafte Universitätsstadt Cottbus liegen nur gut eine Autostunde entfernt. Aber am besten, ihr überzeugt euch einfach selbst und verbringt euren nächsten Familienurlaub in Bautzen und der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.

Wunderschön und von grün umgeben: Bautzen ©Bautzen Tourismus / Philipp Zieger

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden

Meistgelesene Artikel

Auch interessant

Los geht´s