Nationalpark Gauja in Lettland: Familienurlaub in Schloss und Landgut

-

Träumt ihr auch davon, einmal in einem Schloss oder Herrenhaus zu schlafen? In Lettland, genauer gesagt, auf den Landgütern des wunderschönen Gauja-Nationalparks, wird dieser Wunsch Wirklichkeit.

Stellt euch vor: Ihr wacht in der seidigen Bettwäsche eines Himmelbetts auf. Langsam schiebt ihr den schweren Vorhang vor den Bogenfenstern zur Seite, lasst Licht in euer elegant eingerichtetes Familienzimmer und den Blick schweifen – weit über das Schlossdach mit den pittoresken Türmen hinaus, über die Parks und alten Wälder, die das Schloss Bīrini seit jeher umgeben, bis hin in die endlosen Weiten des lettischen Nationalparks Gauja.

Schloss Bīrini: Hier trifft Neugotik auf Neurenaissance. Im Schloss findet ihr holzgeschnitzte Treppen, antike Kachelöfen und prunkvolle Säle ©Gauja Nationalpark/balticpictures.lv

Anschließend geht ihr die holzgeschnitzte Treppe hinunter, nehmt Platz am wohlig warmen Kachelofen des prunkvollen Saales und lasst euch beim Frühstück verwöhnen wie eine echte Adelsfamilie. Hört sich an wie ein Märchen? Ganz bestimmt! Aber hier, mitten in der zauberhaften Landschaft Lettlands, wird dieser Traum Wirklichkeit.

Außergewöhnliche Feriendomizile in der weiten Natur Lettlands

Der Nationalpark Gauja, knapp 50 Kilometer nordöstlich der lettischen Hauptstadt Riga, ist ein echtes Juwel im Baltikum und wie geschaffen für einen Familienurlaub mit Kindern. Neben der malerischen Naturkulisse mit Grotten, Felsen, Wäldern und Seen findet ihr auf dem 90.000 Hektar großen Areal eine Vielzahl an top Attraktionen für Familien. Besonders beliebt bei Kindern: die mittelalterlichen Ritterburgen und prachtvollen Schlösser, die inmitten unberührter Natur auf den Burgbergen und Schlosshügeln thronen. Und das Beste: Sieben der geschichtsträchtigen Landgüter und Herrenhäuser von Enter Gauja bieten Übernachtungsmöglichkeiten und Zimmer speziell für Familien.

Auch das Landgut Krimulda liegt umgeben von der weiten und grünen Natur des Nationalparks ©Gauja Nationalpark/balticpictures.lv

Schlosshotels mit prunkvollen Familienzimmern

Eines davon ist das anfangs erwähnte neogotische Schloss Bīrini. Im zarten Prinzessinnen-Rosa und mit angrenzendem See erinnert das im 19. Jahrhundert erbaute Gebäude an ein verwunschenes Märchenschloss. Luxuriöse Hotel- und Familienzimmer und der Schlosspark mit Spielplätzen und Stallungen sorgen dafür, dass Klein und Groß sich pudelwohl fühlen. Weitere Highlights: Badesteg und Tretbootverleih am See sowie Ponyreiten und Droschken- oder Schlittenfahrten. Mindestens ebenso feudal geht es übrigens in den anderen Schlosshotels des Gauja-Nationalparks zu – im rund 250 Jahre alten, klassizistischen Gut Mālpils beispielsweise oder im Schloss Liepas mit weitläufigem Park.

Gut Malpis mit seinem Schlosspark im Barock-Stil hat nur 24 Zimmer. ©Gauja Nationalpark/balticpictures.lv
Vielerorts voll und ganz auf Familien eingestellt: der Nationalpark Gauja ©Gauja Nationalpark/balticpictures.lv

Zugegeben, so richtig günstig ist eine Übernachtung in einem dieser verwunschenen Kleinode nicht. Für eine Nacht in einem Familienzimmer zahlt ihr zwischen 120 bis 200 Euro. Wir haben aber eine gute Nachricht für euch: Im Nationalpark Gauja gibt es gleich mehrere postkartenschöne Landgüter – auch welche für den kleineren Geldbeutel.

Romantische Landgüter für die ganze Familie

So zum Beispiel das romantische Landgut Kārļamuiža, das nur 12 km von Cēsis entfernt abgeschieden am Fluss Amata liegt. Neben Landhauscharme und einem riesigen Obstgarten gibt es liebevoll eingerichtete Drei-Bett-Zimmer bereits ab 70 Euro pro Nacht. Noch preiswerter und dabei wunderschön ist das klassizistische Schloss von Krimulda. Zur Wahl stehen gemütliche Drei-Bett-Zimmer sowie Mehrbett-Zimmer mit Hostel-Flair. Ein echter Höhepunkt: Ihr erreicht das Landgut Krimulda mit der Schwebebahn ab Sigulda. Bei eurer Anreise aus luftiger Höhe leuchtet euch das strahlende Gelb des imposanten Schlosses schon aus der Ferne entgegen.

Urig und gemütlich sind die Zimmer im Landgut Kārļamuiža ©Gauja Nationalpark

Egal, ob glamouröses Schloss oder ländliches Herrenhaus – wenn es darum geht, außergewöhnliche Feriendomizile mit herrschaftlichem Charme zu finden, liegen die Landgüter von Enter Gauja im lettischen Nationalpark Gauja ganz weit vorne. Und eines versprechen wir euch: Wenn ihr durch die stilvoll eingerichteten Räume schreitet, mit der Droschke durch den Schlosspark fahrt und exakt denselben Ausblick genießt, den vor euch jahrtausendelang Fürsten, Ritter und Gräfinnen genossen, wird euer Familienurlaub zu einer unvergesslichen Zeitreise.

In den alten Gemäuern der Burgen und Schlösser gibt es immer etwas zu entdecken ©Gauja Nationalpark/balticpictures.lv

Dieser Artikel wurde unterstützt durch:

Das Material wurde im Rahmen des Projekts 3.2.1.1/16/A/009 des Cluster-Programms „Stage 2 of Gauja National Park Tourism Cluster Development“ erstellt.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden

Meistgelesene Artikel

Auch interessant

Los geht´s