Saas-Fee/Saastal: Familienurlaub in den Schweizer Bergen

Saas-Fee und das Saastal sind bekannt für ihre mächtigen Viertausender, doch die eigentlichen Stars des autofreien Schweizer Ferienorts Saas-Fee sind klein, süß und pelzig. Die sonst scheuen Murmeltiere fressen hier aus der Hand.

Beitrag teilen:


Von Viertausendern umgeben: das Saastal

18 majestätische Viertausender und ein zauberhaftes kleines Gletscherdorf auf 1.800 Meter Höhe – das ist die Kulisse, die euch im Saastal umgibt. Die „Perle der Alpen“ liegt zu Füßen des höchsten Schweizer Bergs, des Dom (4.545 m), und inmitten eines großartigen Netzes aus Wander-, Rad- und Themenwegen, die wie geschaffen sind für Familienferien.

Im Saastal gibt es jede Menge tolle Radwege für Familien, zum Beispiel den Family Loop Saas-Fee, eine Rundfahrt rund um das Dorf Saas-Fee ©Saastal Tourismus AG

Natürlich sind allein die Berge und die verwunschenen Lärchenwälder Grund genug, um im Saastal den nächsten Familienurlaub zu verbringen. Doch es gibt noch weitere gute Gründe, diese Gegend anzusteuern, schließlich trägt Saas-Fee nicht ohne Grund seit Jahren das Gütesiegel „Family Destination“. Einer der Hauptgründe: die zahmen und zuckersüßen Murmeltiere. Wer die treffen möchte, begibt sich am besten auf den Spielboden (2.488 m), denn hier sind große Murmeltierkolonien zu Hause – und hier kann man sie mit Erdnüssen und Möhren füttern!

Sie sind die absolute Top-Attraktion im Saastal: die Murmeltiere ©Saastal Tourismus AG

Ganz neu ist hier auch der Murmeliweg, ein Themenweg mit vielen Infotafeln über das Leben und die Gewohnheiten der Murmeltiere.

Saastal, Destination der Abenteuer: Jede Menge Highlights für Familien

Was Familien sonst noch in im Saastal unternehmen können? Wir verraten es euch! Der Feeblitz gehört auf jeden Fall auf die Bucket List, schließlich gilt diese Rodelbobbahn als die höchste der Alpen. Nächstes aufregendes Highlight: der Seilpark im Abenteuerwald, in dem sich schon Kinder ab 4 Jahre von Baum zu Baum hangeln können.

Mit bis zu 40 Stundenkilometern saust ihr die 900 Meter lange Rodelbobbahn namens Feeblitz hinunter – Adrenalinkicks sind also garantiert! ©Saastal Tourismus AG

Auch für den Familienberg Kreuzboden (2.400 m) solltet ihr Zeit einplanen, denn ziemlich sicher werden eure Kinder den neuen Spielplatz, den Wasserspielplatz, die Kletterwände und den Streichelzoo lieben. Ebenso wie den Märchenweg, auf dem eine alte Sage aus dem Saastal auf Thementafeln inszeniert wird. Und nicht zu vergessen: das Kinderanimationsprogramm mit Hüpfburg, Strassenkreide- und Fingerfarben-Party etc., das im Juli und August regelmäßig angeboten wird.

Es gibt viele Seen im Saastal, und alle bieten Kulissen wie aus einem Urlaubsprospekt ©Saastal Tourismus AG

Die SaastalCard: Bergbahnen sind inklusive

Zum Glück erhaltet ihr ab der ersten Übernachtung die SaastalCard, mit der die Nutzung der Bergbahnen und des PostAutos gratis ist. So könnt ihr ganz bequem kreuz und quer durch das Saastal fahren und die schönsten Wanderspots, die größten Murmeltierkolonien und die schönsten Highlights ansteuern.

Kontakt

Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
3906 Saas-Fee
Schweiz

Telefon +41 27 958 18 58
Mail: info@saas-fee.ch
Internet: www.saas-fee.ch


Bildergalerie


Imagevideo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Mehr erfahren

Artikel aus der Region