Fort Fun Abenteuerland – Spaß und Action im Sauerland

-

Lust auf ein bisschen Wilden Westen, auf Adrenalinkicks und Nervenkitzel? Dann haben wir genau den richtigen Tipp für euch: den größten Freizeitpark im Sauerland mit vielen tollen Attraktionen für die ganze Familie!

Beitrag teilen:

Stellt euch mal kurz das Sauerland vor. Na, woran denkt ihr nun? An grüne Hügel, rauschende Wälder und kleine, süße Städtchen? Vielleicht fallen euch noch der Kahle Asten, Willingen und Winterberg ein. Womit ihr vermutlich nicht rechnet, sind unheimliche Goldminen, Western-Saloons, wilde Bullen sowie Stromschnellen vor mexikanischer Kulisse. Aber genau das – und noch viel mehr – gibt es mitten in der hügeligen Mittelgebirgslandschaft in Nordrhein-Westfalen. Genauer gesagt: in Bestwig, rund eine Autostunde südwestlich vom Ruhrgebiet gelegen.

Die Stromschnellen-Wasserbahn Los Rapidos ist ein richtiges Highlight – mit Stromschnellen, Wirbeln, Fontänen und einem imposanten Wasserfall ©Kirsten Düspohl

Fort Fun: Freizeitpark mit Wild-West-Flair

Im Fort Fun, dem größten Freizeitpark im Sauerland, dreht sich seit 50 Jahren alles rund um den Wilden Westen. Ob bei den zahlreichen Attraktionen, den Shows und Events oder den Gastronomie-Angeboten – überall taucht ihr ein in liebevoll gestaltetes Wild-West-Ambiente. Zugegeben, trotz des 70 Hektar großen Areals hat das Abenteuerland die Weite der Prärie natürlich nicht zu bieten, aber dafür die Wälder und Berge des Sauerlands.

Der Wild Eagle ist hierzulande einmalig. Mit dem Drachenflieger könnt ihr streckenweise über 80 km/h schnell gleiten ©Kirsten Düspohl

Die Fahrgeschäfte sind zum Teil in die Berghänge eingebaut und so rast ihr mit dem Trapper Slider durch die Sauerländer Wälder, fliegt auf dem Drachenflieger Wild Eagle mit 80 km/h den Berg hinab oder genießt auf dem gigantischen Riesenrad Big Wheel in 44 Meter Höhe den Ausblick auf die wunderschöne Naturkulisse des Sauerlands. Action und Erholung in einem also …

Im Herzen des Sauerlands: Erlebnispark mit mehr als 40 Attraktionen

Der weitläufige Freizeitpark ist in vier spannende Themenbereiche unterteilt. Die ganz kleinen Besucher wird es vor allem auf den „Funny Hill“ am Eingang des Erlebnisparks ziehen. Hier sorgen spezielle Kinderfahrgeschäfte für Kinder bis zu einer Größe von 1,20 Meter für jede Menge Spaß und Magenkribbeln. Die älteren Geschwister gehen gleich nebenan in den FoXDome und erleben ein interaktives Laserabenteuer oder toben sich im Indoor-Spielplatz aus. Richtig spannend wird es in der Devil`s Mine, zu der ihr nur durch einen unheimlichen Stollen gelangt.

So viele Attraktionen! Da ist es gut, einen Plan zu haben ©Kirsten Düspohl

Anschließend geht es in die nächste Themenwelt, die Westernstadt „Misty Ville“. Absolutes Highlight: die Wasserbahn „Los Rapidos“, in der ihr durch die wilden Gewässer und Stromschnellen Mexikos schippert. Seid ihr nass geworden? Dann trocknet ihr am besten während der Saloon-Show oder lasst euch auf dem Riesenrad einmal kräftig trockenpusten. Oder ihr geht einfach weiter in den Parkbereich „Riverside“ und stürzt euch auf der Wildwasserbahn erneut in die Fluten. Nichts für schwache Nerven sind die Thunderbirds, drehende Donnervögel, die wahre Kunstflüge vollbringen. Vorbei an der Schiffschaukel Capt`n Crazy und der Berg- und Tal-Bahn Blauer Drachen gelangt ihr zur letzten Themenwelt: dem „Rivervalley“. Hier können eure Kinder das machen, was sie sonst nicht dürfen: Auto und Trecker fahren zum Beispiel oder so richtig laut schreien, wenn es in der Achterbahn Speed Snake Free kopfüber geht.

Klar, kann man sich in so einer Western-Kulisse auch im Schießen versuchen. Ob Schütze Tom Zielwasser getrunken hat? ©Kirsten Düspohl

Fort Fun Abenteuerland: top Freizeitpark für Familien

Eines steht fest: Im Freizeitpark Fort Fun erwartet euch ein actionreicher, ausgelassener Tag. Wer einen Familienurlaub im Sauerland plant, sollte auf jeden Fall einen Tag für das Abenteuerland reservieren. Vor allem dann, wenn ihr Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter habt. Für die ist dieser Erlebnispark mit Cowboy-Motto einfach ideal. Denn: Die meisten der Fahrgeschäfte sind in Begleitung eines Erwachsenen schon ab einer Körpergröße von 0,90 bis 1,20 m zu fahren. Nur für den Wild Eagle und für die Speed Snake Free, die wilde Achterbahn, müssen eure Kids ein bisschen größer sein. Seid ihr bereit? Das nächste Abenteuer wartet auf euch!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Meistgelesene Artikel

Auch interessant

Los geht´s