Landvergnügen: Hof-Hopping mit dem Wohnmobil

-

Landleben hautnah erleben – das ist mit Landvergnügen Programm. Der etwas andere Stellplatz-Guide listet inzwischen mehr als 1.400 landwirtschaftliche Betriebe in ganz Deutschland. Hier können Camper kostenfrei 24 Stunden auf dem Hof stehen.

Beitrag teilen:

Die Idee ist wie für Familien erdacht: Auf den mehr als 600 Seiten des Landvergnügen 2023* findet ihr über 1.400 landwirtschaftliche Betriebe in ganz Deutschland, die euch und euer Wohnmobil für 24 Stunden gratis beherbergen. Im Buch findet ihr eine Vignette für eure Windschutzscheibe, einen Mitgliedsausweis und den Code, mit dem ihr die dazugehörige App freischalten könnt.

Ein richtiges Landvergnügen: das zauberhafte Plätzchen auf dem Hühnerhof Thiele ©Landvergnügen/Madlen Krippendorf

Inzwischen gibt es Landvergnügen bereits im zehnten Jahr – und in diesen zehn Jahren kamen durch diesen Stellplatzführer rund 2,5 Millionen Übernachtungen zustande.„Für mich ist es eine unglaublich bereichernde Arbeit“, sagt Landvergnügen-Erfinder Ole Schnack. „Wir bringen Menschen zusammen, Konsumenten und Erzeuger, Stadt-und Landmenschen. Wir sorgen dafür, dass Menschen sich begegnen.

Ihr möchtet mal zwischen Alpakas schlafen? Auch das geht mit dem Landvergnügen-Guide – zum Beispiel bei den Rudolfstein Alpakas ©Landvergnügen/Madlen Krippendorf

1.400 Lieblingsstellplätze in ganz Deutschland

Wie diese Begegnungen aussehen? Ganz einfach: Ihr sucht euch einen Bauernhof aus, steuert ihn zusammen mit eurer Familie an bleibt einen Tag und eine Nacht lang. In dieser Zeit lernt ihr die Landwirtin oder den Landwirt kennen und streichelt und füttert die Tiere. Ihr könnt euch im Hofladen mit frischen und regionalen Produkten eindecken, möglicherweise sogar einkehren und auf dem Bauernhof speisen. Wir finden: Das ist eine grandiose Urlaubsidee!

Was für ein schönes Plätzchen – auf der Bisonfarm des Luisenhofs im Spessart ©Landvergnügen/Madlen Krippendorf

2014 hat Landvergnügen-Gründer Ole Schnack die Idee aus Frankreich mitgebracht, dort ist Hof-Hopping schon ein alter Hut. France Passion bietet bereits seit inzwischen 30 Jahren Gratis-Stellplätze auf Höfen und bei Winzern an, inzwischen finden sich im französischen Pendant mehr als 2.000 Betriebe, die Camper empfangen. Auch hierzulande hat sich das Landvergnügen-Netzwerk bis in Deutschlands hinterletzte Ecke ausgebreitet. Zwischen Flensburg und Berchtesgaden gibt es Bauernhöfe mit und ohne Bio-Siegel, Ziegen- und Reiterhöfe, Rinderzuchten und Straußenfarmen, Obstbauern, Kräuterhöfe, Nutztierarchen, Brauereien und Weingüter.


Perfekt für Familien: Landvergnügen

Vielleicht probiert ihr das einfach mal aus: Ihr leiht euch einen Camper* und besucht ein paar Bauernhöfe in eurer Umgebung. Und wenn es euch und euren Kindern gefällt, steht das Programm für den nächsten Familienurlaub mit dem Wohnmobil, mit Bulli oder Caravan-Gespann!

Auch eine Option für eine schöne Nacht: der Eichenhof in Grauel, ein richtiger Milchvieh-Bauernhof ©Landvergnügen/Madlen Krippendorf

Unser Lumao-Fazit: So ein Landvergnügen ist wie geschaffen für Familien (zugegeben: auch für alle anderen!). Einfach anmelden und den Hof eurer Wahl ansteuern. Und dort am besten eine Kiste feldfrisches Gemüse kaufen oder die Grillsteaks für den Abend – so unterstützt ihr eure Gastgeber!

©Landvergnügen

Landvergnügen 2023* kostet 49,90 Euro.
mit Vignette und Mitgliedsausweis
600 Seiten, Kunststoff-Einband

* Dieser Link ist ein sogenannter Affiliate-Link. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich für dich natürlich nicht. Unsere Affiliate-Partner wählen wir mit Bedacht aus, unseren Fokus legen wir dabei auf verantwortungsbewusste Unternehmen.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Meistgelesene Artikel

Auch interessant

Los geht´s