Geheimtipp für Familien: das Liebliche Taubertal

-

Geschichtsträchtige Städte, ganz viel Natur und ein Mix aus Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten – das Liebliche Taubertal hat als Reiseziel für Familien so einige Trümpfe im Ärmel. Wir verraten euch die Highlights!

Beitrag teilen:

Auf einen Blick!

Das Liebliche Taubertal ist eine Ferienlandschaft auf der Grenze von Bayern und Baden-Württemberg. Idyllische Weindörfer und Städte wie Rothenburg ob der Tauber, Wertheim, Freudenberg und Bad Mergentheim liegen in dieser familienfreundlichen Urlaubsregion.
Geeignet für Familien mit kleinen und großen Kindern, für Genussmenschen, Wanderfreunde und Naturliebhaber.
Highlights Neben „Toppels verdrehter Welt“ und dem Glasmuseum in Wertheim solltet ihr auf keinen Fall den Wildpark in Bad Mergentheim verpassen.
Übernachten Das Liebliche Taubertal ist bekannt für seine Gastfreundschaft. Es gibt viele familienfreundliche Unterkünfte – von Hotels über Pensionen und Ferienwohnungen bis hin zu Campingplätzen. Dazu bietet das Liebliche Taubertal noch besondere Übernachtungs-Highlights wie Bike- und Campinglodges, Übernachtungen im Weinfass, im Schäferwagen, im Wildpark bei den Wölfen etc.

Ihr habt noch nie vom Lieblichen Taubertal gehört? Dann wird es höchste Zeit, das zu ändern. Denn diese Ferienlandschaft in Süddeutschland ist ein touristisches Juwel und ein top Reiseziel für Familien. Neben einer malerischen Naturkulisse und hübschen Städtchen sorgen etliche Indoor- und Outdoor-Erlebnisse dafür, dass sich Familien hier pudelwohl fühlen. Und manchmal steht die Welt im Taubertal sogar Kopf – doch dazu später mehr …

Postkartenschön: der 24.000-Seelen-Ort Wertheim am Main ©Sina Ettmer/stock.adobe.com

Das Liebliche Taubertal – familienfreundliches Naturparadies in Süddeutschland

Ihr ahnt es vermutlich: Das Liebliche Taubertal verdankt seinen Namen dem Fluss Tauber, der sich von Rothenburg ob der Tauber im Süden bis nach Wertheim am Main im Norden schlängelt und dabei in weiten Bögen mal durch Bayern, mal durch Baden-Württemberg fließt.

Das Liebliche Taubertal ist perfekt geeignet zum Wandern und Radfahren ©Jean Kobben/stock.adobe.com

Üppige Weinberge, Wiesen und Wälder flankieren den Flusslauf, versprechen fantastische Panoramablicke und schaffen ein grünes, hügeliges Naturparadies. Gleich mehrere Städte mit postkartenschönen Altstädten, Fachwerkhäusern und imposanten Burgen, Schlössern und Klöstern liegen im tief eingeschnittenen Tal und schaffen eine eindrucksvolle Kulturlandschaft.

Nicht zu vergessen: Kulinarik und fränkische Gastfreundschaft werden entlang der Weinstraße Taubertal ebenfalls großgeschrieben. Plant zwischen den Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten also unbedingt ausreichend Pausen ein. Und während die Erwachsenen den einen oder anderen edlen Tropfen der Region kosten, probieren sich die Kids durch die regionalen Leckereien. Unser Tipp: Rothenburger Schneeballen mit ganz viel Puderzucker!

Für alle, die das nicht kennen: Rothenburger Schneeballen sind superleckere Mürbegebäckbällchen ©Dmitry Naumov/stock.adobe.com

Familien-Highlights entlang der Tauber

Keine Frage, alleine das gut ausgebaute Wander- und Radwegenetz und die vielen idyllischen Weindörfer und Städte bieten ausreichend Programm für einen Familienurlaub im Lieblichen Taubertal. Wir raten euch aber: Lasst die Wanderstiefel ab und zu im Koffer und plant stattdessen eines der zahlreichen Familien-Highlights ein. Die versprechen nämlich jede Menge Spaß und Action und sorgen dafür, dass an diesen Tagen statt der Wadenmuskeln eure Lachmuskeln trainiert werden. Wir verraten euch, welche Freizeitattraktionen auf eurer Must-see-Liste auf keinen Fall fehlen dürfen.

Der berühmte Radweg ist rund 100 Kilometer lang und führt von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main Peter Frischmuth/argus/Liebliches Taubertal e.V.

Kultur, Action und ein verrücktes Haus in Wertheim

Wir haben es anfangs schon angekündigt: Das Taubertal wird euren Familienurlaub eventuell auf den Kopf stellen. In der mittelalterlichen Residenzstadt Wertheim ganz im Norden des Lieblichen Taubertals gibt es Toppels verdrehte Welt, ein vollständig eingerichtetes Haus, das schräg auf dem Kopf – oder besser gesagt: auf dem Dach – steht. Dieses schwindelerregende Erlebnis fordert eure Wahrnehmung heraus und überrascht mit verblüffenden optischen Täuschungen. Unbedingt die Kamera oder das Smartphone mitnehmen und originelle Familienfotos schießen!

Für Kinder ein echtes Highlight: Toppels verdrehte Welt ©Peter Frischmuth/argus/Liebliches Taubertal e.V.

Keine Angst, die anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt – die imposante Burg Wertheim, die Klosteranlage Bronnbach und die im 12. Jahrhundert erbaute Gipfelburg Gamburg – stehen allesamt nicht auf dem Kopf.

Im Kletterpark Silvestria dürfen Kinder ab 6 Jahren und einer Körpergröße von 1,15 m klettern Peter Frischmuth/argus/Liebliches Taubertal e.V.

Bevor ihr diese erobert, empfehlen wir aber noch einen kleinen Abstecher in den Kletterpark Silvestria, der nur ein paar Gehminuten vom verrückten Haus entfernt liegt. In luftiger Höhe sind bei den acht Parcours mit über 85 Übungen Schwindelfreiheit und Balance gefragt – genau das Richtige für kleine und große Kletteraffen.

Unser Lumao-Newsletter mit den neusten Storys und exklusiven Gewinnspielen!


Tierisch viel Spaß in Bad Mergentheim

Bei einem Spaziergang durch das Liebliche Taubertal begegnen euch garantiert allerhand heimische Tierarten. Wer die Augen offen hält, entdeckt die unterschiedlichsten Vogelarten und den einen oder anderen vierbeinigen Wald- und Wiesenbewohner. Wem das nicht reicht, kommt im Wildpark Bad Mergentheim auf seine Kosten. Auf circa 35 Hektar leben über 70 in Europa heimische Tierarten. Absolute Höhepunkte: das Wolfsrudel mit bis zu 30 Wölfen, die Flugvorführung, die Biberanlage mit zugänglichem Biberbau sowie der Spielbauernhof samt Streichelzoo. Neben verschiedenen Waldtieren bietet das weitläufige Gelände auch einigen Haus- und Nutztieren ein Zuhause.

Im Wildpark Bad Mergentheim zu sehen: Fischotter. Sie zählen zu den besten Schwimmern unter den Landraubtieren ©GrebnerFotografie/stock.adobe.com

Spaß und Action im Bikepark und auf der Kartbahn

Adrenalinjunkies und kleine und große Rennfahrerinnen und Rennfahrer sind im Lieblichen Taubertal an der richtigen Adresse. Gas geben können eure Kids entweder auf der Indoor-Kartbahn Burgpark-Ring (ab 8 Jahre) in Bad Mergentheim oder im Bikepark in Külsheim-Hundheim mit Pumptrack, Dirtline und zahlreichen Steilkurven und Sprunghügeln. Fahrräder, Skateboards, Stuntroller oder Inlineskates müssen mitgebracht werden. Selbst die ganz Kleinen können auf ihren Laufrädern schon über kleine Wellen und Rampen flitzen und sich so ordentlich auspowern.

Kinder-Karts fahren bis zu 30 km/h, solche für Erwachsene bis zu 170 km/h ©Sergey Ryzhov/adobe.stock.com

Museumsvielfalt im Taubertal

Museen sind nichts für Kinder? Wer das behauptet, hat noch nicht die bunte Vielfalt der Museen im Lieblichen Taubertal entdeckt. Hier findet ihr eine beachtliche Bandbreite an Ausstellungen – von künstlerisch über traditionell und regional bis hin zu etwas skurril. Wir raten euch: Schaut doch einmal mit euren Kindern in einem der Dorfmuseen vorbei, zum Beispiel im Tauberländer Dorfmuseum in Weikersheim und lasst euch die Geschichte und Traditionen der Ortschaften ganz anschaulich näherbringen. Erfahrt im Feuerwehrmuseum im Schloss Waldmannshofen alles über die Geschichte der Feuerwehr oder taucht im mittelalterlichen Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber in die Vergangenheit ein und lernt alles über gruselige Relikte, kuriose Strafen und Foltermethoden im Mittelalter. Ein weiteres Highlight der Taubertaler Museumslandschaft: das Glasmuseum in Wertheim. Hier lernt ihr alles über die 3.000-jährige Geschichte dieses Werkstoffs, schaut Glasbläsern über die Schulter und stellt bei einem spannenden Parcours mit über 30 Mitmach-Stationen Wissen und Geschick unter Beweis.

Im Glasmuseum in Wertheim können eure Kids die Flaschenteufel tanzen lassen ©Glasmuseum Wertheim e.V.

Liebliches Taubertal – wie geschaffen für einen Familienurlaub

Die Liste an Familien-Highlights, sehenswerten Städten und kindgerechten Wanderungen ließe sich um etliche Punkte erweitern, um die Sternwarten in Weikersheim und Reicholzheim beispielsweise, um das sagenumwobene Räuberschlösschen in Freudenberg, eine Alpakawanderung in der angrenzenden Nachbarregion auf dem Hohenloher Alpakahof oder die Eberstadter Tropfsteinhöhle. Aber das Beste ist, ihr überzeugt euch einfach selbst und entdeckt das Liebliche Taubertal als neues Lieblings-Reiseziel im wunderschönen Süddeutschland.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden

Meistgelesene Artikel

Auch interessant

Los geht´s