Pssst, streng geheim!

-

Zugegeben: Wer nicht gerade aus Bremen oder Bremerhaven stammt, kennt die Insel nicht. Aber das ist ein Fehler! Denn Harriersand, übrigens die längste Flussinsel Europas, ist ein echter Geheimtipp. Reserviert also unbedingt die nächsten freien Tage für eine Reise auf die Weserinsel.

Nach einer kurzen Fährfahrt werdet ihr auf der rund elf Kilometer langen Insel stranden. Dann könnt ihr euch am besten gleich in einer der Ferienwohnungen des Inselmädchens einquartieren, die Strandkrabbe, Möwennest etc. heißen und von denen man den privaten Sandstrand im Blick hat.

Auch der Ausblick von der Terrasse ist einfach großartig

Doch spätestens am nächsten Morgen solltet ihr euch der Insel widmen: dem dichten Wald, der Harriersand überzieht, dem feinen Sandstrand, der sanft ins Wasser gleitet, und an dem man übrigens ebenso große Burgen bauen kann wie an jedem Nordseestrand. Eine Bitte nur: Schwärmt nach eurer Reise nicht so laut, damit Harriersand bleibt, was es ist: ein Geheimtipp!

Weitere Infos und Buchung direkt beim Inselmädchen.

Das könnte dich auch interessieren

2 KOMMENTARE

  1. Wie blöd ist das denn, Geheimtipps heraus zu posaunen! Damit macht man sie kaputt! Das ist nicht nachhaltig, sondern Efekthascherei. Schade

    • Hallo Herr Linden, diese zauberhaften Ferienwohnungen auf Harriersand als Geheimtipp zu deklarieren, ist natürlich ein kleines Wortspiel – ebenso wie die Headline des Artikels. Doch wie sonst sollen Domizile wie dieses entdeckt werden? Und: Ein bisschen bleibt es ja unter uns, unter den Leserinnen und Lesern von Lumao …

Kommentar verfassen

Instagram

Meistgelesene Artikel

%d Bloggern gefällt das: