Familien-Ziel Harz: Hier wird’s wild!

-

In Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge wuchert ein Urwald, in dem es mittlerweile sogar wieder Luchse gibt. Dazu bietet der Harz jede Menge Highlights für Familien.

Das Problem des Harzes ist, dass viele ihn nicht wirklich ernst nehmen. Für diejenigen, die im Flachland leben, ist er kein ernstzunehmendes Gebirge, und Menschen aus bergigen Regionen belächeln ihn mitunter. Dabei hat der Harz jede Menge zu bieten. Er ist einer der größten Waldnationalparks Deutschlands – hier gibt es einen Urwald aus Bergfichten, wilde Moore und Flüsse mit kristallklarem Wasser. Dazu Stauseen, eine gewaltige Hängebrücke und Höhlen.

Wer viel Geduld mitbringt, sieht ihn vielleicht: den Luchs © Xaver Klaussner/stock.adobe.com

Hier wächst ein richtiger Urwald

Die Fakten: Der Harz ist Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, er ist 30 Kilometer breit und 90 Kilometer lang und erstreckt sich über die drei Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Seine Lage ist einer seiner Trümpfe: Hamburg, Berlin, Nürnberg, Frankfurt – aus vielen Ecken des Landes ist man in drei, vier Stunden da. Dann kommt die höchste Erhebung in Sicht: der Brocken (1.141 Meter).


Kurzurlaub im Hainich Nationalpark

Ein Kurzurlaub im Urwald. Hier – in Thüringen – können Familien Wildschweine aufspüren und auf einem Baumkronenpfad von Baumwipfel zu Baumwipfel wandern


Das Beste am Harz: Auf mehr als der Hälfte der Fläche ist die Natur inzwischen sich selbst überlassen, hier entsteht wieder ein richtiger Urwald. Und in dem fühlen sich nicht nur Wildschweine, Rehe und Rothirsche wohl, sondern auch Waschbären, Füchse – und mittlerweile sogar rund 90 Luchse.

Steinalt und postkartenschön: Quedlinburg © Jürgen Meusel

Harz-Highlights für Familien

Wanderungen und Wildfütterungen gehören also schon mal zum Pflichtprogramm für alle kleinen und großen Harz-Urlauberinnen und -Urlauber. Darüber hinaus solltet ihr unbedingt auch mal nach Quedlinburg fahren, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Hier gibt es eine Till-Eulenspiegel-Stadtführung für Eltern und Kindern, in der Historisches mit Geschichten von Till Eulenspiegel vermischt wird.

Fast gespenstisch: die Burgruine Regenstein © M. Gloger

Ebenfalls aufregend für die ganze Familie: ein Besuch auf der Ritterburg Regenstein in Blankenburg. In der mittelalterlichen Felsenburg aus dem 12. Jahrhundert kommt richtiges Ritter-Feeling auf.
Ganz in der Nähe befindet sich Kletterwald Blankenburg – mit fünf unterschiedlich schweren Parcours und einer rasanten Seilbahn.

Der BocksBergBob bietet Fahrspaß auf 1.250 Metern © M. Gloger

Weitere Tipps: die Sommerrodelbahn in Hahnenklee, in der ihr in Zweisitzern die „Piste“ runterflitzen könnt. Der Bad Harzburger Märchenwald, in dem mithilfe von handgeschnitzten Figuren viele verschiedene Szenen aus bekannten Märchen dargestellt werden.

Und auch der Wasserspielplatz Liebesbankweg am gleichnamigen Wanderweg ist für Familien ein Muss, denn die vielen Rinnen aus Naturholz sind ein echtes Highlight für Kids.

Mitmachen und gewinnen!
Wir verlosen heute drei der tollen AllesKönnerKisten „Schnitzen“ aus dem Hause Kosmos – mit allem, was man zum Schnitzen braucht (Schnitzmesser, Holzblock, kleiner Bohrer etc.). So geht’s: Abonniert unseren Newsletter oder folgt uns bei Facebook und hinterlasst einen Kommentar, warum ihr das Schitz-Set gewinnen möchtet. Teilnahmeschluss ist Freitagabend, 12. Juni, 23:59 Uhr. Viel Glück! 🍀

Weitere Infos zum Harz gibts hier, viele inspirierende Geschichten findet ihr im Harz Magazin.

Der Wasserspielplatz gehört zum UNESCO Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft © Stefan Schiefe

Kommentar verfassen

Meistgelesene Artikel