Camping-Idyll am Kellersee

-

Der richtige Campingplatz ist die wichtigste Voraussetzung für einen gelungenen Campingurlaub. Lumao verrät euch heute einen echten Geheimtipp: einen verwunschenen Platz in der Holsteinischen Schweiz …

Naturpark Camping Prinzenholz

Alte Bäume und Schilfgürtel, aus denen es quakt und tschilpt, ein Bilderbuchsee, dazu ein sandiges Ufer und rund 150 Stellplätze – das sind die Zutaten, aus denen ein Campingurlaub auf dem zauberhaften Platz namens Naturpark Camping Prinzenholz besteht. Wir haben es getestet und können mit Bestimmtheit sagen: Dieser Campingplatz am schleswig-holsteinischen Kellersee ist für Familien ein Treffer ins Schwarze.

Der Campingplatz in der Holsteinischen Schweiz aus der Vogelperspektive

Die Sanitäreinrichtungen sind blitzblank, das Wasser wird mit Solarenergie aufgeheizt und die WC‘s werden mit Seewasser gespült. Außerdem gibt es WLAN, eine Sauna und versteckte Zeltplätze zwischen alten Bäumen. Und: Der Platz ist ausreichend spannend für die größeren Kinder und übersichtlich genug, um auch von den Kleinsten schnell erschlossen zu werden – was uns zum Nachteil dieses Campingplatzes bringt. Ihr werdet es nach ein paar Tagen merken: Alles jenseits des Campingplatzes Prinzenholz wird für euch unerreichbar zu sein. Die 200 Seen in der Umgebung und die sanften, grünen Hügel der Holsteinischen Schweiz, die kleinen Dörfer und das malerische Eutin. „Och nö“, werden eure Kinder jeden Ausflugsvorschlag quittieren. „Wir wollen hierbleiben.“

Diese kleine sandige Badestelle liegt direkt am Campingplatz

Aufregend für Kinder, erholsam für die Eltern

Und so werdet ihr tagelang vom Zelt zur Badestelle und zurück wandern, ihr werdet den See durchschwimmen, ins Schilfrohr starren, kochen, Kaffee trinken, lesen. Aber es gibt wirklich Schlimmeres, oder?

Wer kein Zelt hat, kann auch einen Wohnwagen oder ein Campingfass mieten. Weitere Informationen gibt’s auf der Website des Naturpark Camping Prinzenholz.

Kommentar verfassen

Meistgelesene Artikel