Isomatten im Vergleich: Welche Isomatte ist die beste?

-

Schlafkomfort und Camping – ist das nicht ein Widerspruch? Wir haben für euch den Familien-Test gemacht und drei ganz unterschiedliche Isomatten ausprobiert. So viel sei schon einmal verraten: Mit dem richtigen Modell schlaft ihr wie die Murmeltiere.

Camping mit Kindern ist ein tolles Abenteuer – vorausgesetzt, die Ausstattung stimmt. Neben dem richtigen Zelt, Schlafsack und Co kommt es vor allem auf eine gute Isomatte an. Denn selbst die hartgesottensten Camper unter uns wissen: Ein Campingurlaub ohne erholsamen Schlaf sorgt ziemlich schnell für schlechte Laune (von den Rückenschmerzen mal ganz zu schweigen) …

Probeliegen auf verschiedenen Isomatten. Welche ist am gemütlichsten? ©Kirsten Düspohl

Isomatten im Familien-Test

Wir haben deshalb den Familien-Test gemacht und eine Woche lang drei unterschiedliche aufblasbare Isomatten ausprobiert – vom günstigen Discounter-Modell bis zur watteweichen Luxus-Variante. Im Fokus bei unserem Vergleich: Schlafkomfort, Packmaß und Gewicht sowie das Handling der Liegematten.

Die drei Testmodelle im Überblick

Fun Camp von AldiDreamhaven Single 7.5 von OutwellDream Comfort 10 L von VAUDE
Typselbstaufblasende Liegemattedreidimensional selbstaufblasende Liegemattezusammenzippbare Schlafmatratze
Liegefläche65 x 188 cm65 x 200 cm69 x 200 cm
Höhe3 cm7,5 cm10 cm
Gewicht1,7 kg2,5 kg1,9 kg
Packmass65 x 17 cm68 x 16 cm37 x 23 cm
Preisca. 15 Euroca. 110 Euroca. 180 Euro
Besonderheitenleistungsstarkes Ventilflaches FHF-Ventil (kompatibel mit Elektro-Pumpe)mit Tragetaschewaschbarer Überzugbeidseitige Reißverschlüsse zum Verbinden mehrerer Schlafmattenmit Tragetasche
Auch das Packmaß haben wir bei unserem Test unter die Lupe genommen ©Kirsten Düspohl

Die Low-Budget-Variante: selbstaufblasende Liegematte Fun Camp vom Discounter

Sie ist unschlagbar günstig! Rund 15 Euro kostet diese Isomatte – was kann man da schon erwarten? Wir haben die Fun Camp vom Discounter ausprobiert und verraten euch mehr über Schlafkomfort und Packmaß. Und wir wissen auch, für wen diese Low-Budget-Matte genau das richtige Modell ist!

Die Komfort-Variante: Dreamhaven Single 7.5 cm von Outwell

7,5 Zentimeter Profiltiefe und selbstaufblasend – diese Liegematte ist wirklich fast so gemütlich wie eine echte Matratze! Ob man sich auch nach mehreren Nächten auf der Dreamhaven Single von Outwell wohl und ausgeschlafen fühlt? Wir haben es getestet!

Die Luxus-Variante: Dream Comfort 10 L von VAUDE

Familien-Camping in Luxus-Version – das geht mit der Dream Comfort aus dem Hause Vaude! Warum diese Schlafmatratze so unglaublich gemütlich ist und was der besondere Clou an diesem Modell ist, all das und noch viel mehr verraten wir euch. Denn wir haben die Dream Comfort ausgiebig getestet.

Unser Lumao-Fazit: Der Kauf einer hochwertigen Isomatte lohnt sich

Isomatte ist gleich Isomatte? Nicht im Traum – und erst recht nicht im Schlaf! Unser Vergleich zeigt, dass es zwischen den verschiedenen Modellen deutliche Unterschiede gibt. Ob die Dream Comfort von VAUDE und die Dreamhaven Single von Outwell die besten Isomatten sind, die es derzeit auf dem Markt gibt? Das können wir mit Bestimmtheit nicht sagen. Aber in einem Punkt sind wir uns sicher: Ein tiefer, erholsamer Schlaf und Camping schließen sich nicht aus. Mit hochwertigen Isomatten wie diesen steht einem komfortablen Familien-Campingurlaub nichts im Weg.

Unser Testkind hat auf der VAUDE- und auf der Outwell-Isomatte geschlafen wie ein Murmeltier ©Kirsten Düspohl

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden

Meistgelesene Artikel

Auch interessant

Los geht´s